Aktuelles


Stadtputzete
Am Samstag, 6. April 2019 war der RV06 wieder an der "Stadtputzete" in Niederstotzingen dabei. Wir durften dabei das Gebiet rund um Stetten von Unrat verschiedenster Art befreien. Es war schon erstaunlich, was in der Natur alles entsorgt wurde: Von Autofelgen über Gießkannen bis hin zu Blumentöpfen. Danke an das tapfere Team !


Näheres zum Rad-Check:

Wir bieten einen Rad-Service für Euer Fahrrad an. Dabei wird das Fahrrad von erfahrenen Schraubern von vorne bis hinten durchgecheckt:
Bremsen, Licht, Schaltung, Federung und nicht zuletzt die Reifen werden geprüft, eingestellt und - falls erforderlich - ausgetauscht oder repariert.

Der Grundpreis für einen gründlichen Check, der ca. 15 Minuten dauert, beträgt - ohne Ersatzteile - € 10.-.
Für Vereinsmitglieder ist dieser Service für je ein Fahrrad kostenlos.
Je nach Arbeitsaufwand kosten dann jede weitere 15 Minuten zusätzlich € 10.-.

E-Bikes können auch zum Check gebracht werden, allerdings werden wir hier keinerlei Prüfungen oder Reparaturen am Akku vornehmen!

Damit die Wartezeit nicht zu lange dauert, bieten wir an diesem Tag Kaffee und Kuchen an.

Bitte beachten, dass der Annahmeschluss um 16 Uhr ist.

Für die durchgeführten Arbeiten wird keine Haftung oder Garantie übernommen!


Mountainbiker aufgepasst!

Zum Start unserer neuen Mountainbike-Saison laden wir alle Interessierten herzlich ein. Die wöchentlichen Ausfahrten führen durch das schöne Lonetal, das Eselsburger Tal und über Strecken, auf denen es Einiges zu entdecken gibt.
Die durchschnittliche Rundenlänge beträgt ca. 25 km. 

Treffpunkt ab sofort jeden Mittwoch um 17.30 Uhr am Rathaus

Neu- und Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen!

Aktuelle Infos zur Mittwochsrunde und zum Mountainbiken im Allgemeinen gibt's dann hier auf der Homepage.


Der RV06 war am Sonntag, 31.März im Radio !

Wir waren am 31.03.19 beim Ulmer Sender Radio free FM live in der Sendung Herrengedeck. Von 19 -20 Uhr hat uns der Moderator Andreas Kullick rund um den Radballsport ein paar Fragen gestellt und Anekdoten über den RV06  erzählen lassen. Das war natürlich eine aufregende und großartige Erfahrung zugleich.

So wurden wir angekündigt:
"Radball ist nicht nur eine Radsportart, sondern auch eine Randsportart. Zwei Mannschaften, zwei Tore, ein Ball. Genau wie im Fußball. Doch damit hat es sich mit den Gemeinsamkeiten wohl auch schon. Denn zum einen ist Deutschland im Radball Rekordweltmeister und zum anderen sind da ja noch diese Räder. Grätschen ist da nicht. Heute Abend rückt die Randsportart Radball ins Flutlicht. Live zu Gast im Studio sind Michael Guse, Bernd Hartmann und Matthias Weisbarth vom Radfahrerverein 1906 Niederstotzingen e.V. Über den Radball und darüber, wie sie eigentlich zum Stadion in der Büchse kommen – mit dem Rad oder mit dem Mannschaftsbus – erzählen sie im Herrengedeck."


Herta Uhlgraben Revival

 Am Freitag, 22.3.19 haben wir die guten alten Zeiten aufleben lassen. Etliche Fußballbegeisterte haben sich in der Ballsporthalle getroffen und sich ein spannendes Match geliefert. Auch wenn der eine oder andere mit leichten Blessuren nach Hause ging, stand der Spaß natürlich im Vordergrund.

Nach dem Spiel war die Euphorie bei jedem spürbar groß und es war sofort klar: Das muss wiederholt werden!

Termine für nächste Treffen werden hier im Kalender bekannt gegeben.


Die Radballer sind Bezirksligameister und steigen auf

 

Unsere Radballer haben sich mit einem tollen Saisonabschluss in Ulm-Söflingen belohnt. Das Team Niederstotzingen 1 mit Andi Miller und Hannes Wetzler wurde souverän Meister in der Bezirksliga Staffel III und steigt somit direkt in die Landesliga auf. Auch wenn es die beiden an diesem Tag nochmal etwas spannend machten, war es am Ende doch hoch verdient. Herzlichen Glückwunsch!
Auch das Team Niederstotzingen 2 mit Silas Guse und Jonas Schleifer hatte einen guten Lauf an diesem Tag und holte mit 2 klaren Siegen und einem unentschieden 7 Punkte. Nur gegen das Team aus Hofen unterlag man knapp mit 5:6. Das neu geformte Team kann sich mit Platz 9 am Ende der Runde sehr zufriedengeben.
Die beiden Oldies Bernd Hartmann und Matthias Weisbarth der Mannschaft Niederstotzingen 3 hatten ebenfalls eine Menge zu feiern. Nicht nur die 6 erreichten Punkte sondern auch einen sehenswerten 4.Platz. Die Highlights des Tages waren ohne Zweifel die beiden Kopfballtore von Bernde - leider ging nur einer davon ins gegnerische Tor. 
Traurig war am Ende nur, dass die lebende Radball-Legende Bernd Hartmann nun nach 28 Jahren seine Radball-Handschuhe an den Nagel hängt. Vielen Dank Bernd für all die packenden Spiele und Anekdoten, die wir mit Dir teilen durften.
Mit der Devise "The ball must roll on" ist man anschließend noch gut gelaunt nach Ulm, um den Saisonabschluss bei einem Abendessen gebührend zu feiern. Im "Millerstüble" lies man dann schließlich den Abend gemütlich ausklingen. Besten Dank noch an die Gastwirte Edeltraud und Klaus.

 

weitere Termine

11.05.19 Radball-Spieltag U11 in Ailingen


18.05.19  Radball-Spieltag U11 in Sindelfingen


22.05.19 Vorstandssitzung